Hunde treffen das Baby ihrer Besitzer zum ersten Mal und es ist einfach bezaubernd

Ein neues Baby nach Hause zu bringen, um den Hund zum ersten Mal zu treffen, kann eine stressige Situation sein. Sie möchten, dass der Hund sich an das Kind gewöhnt und auch umgekehrt, damit die beiden friedlich zusammenleben können. Die Chancen, dass der Hund positiv auf das Kleine reagiert, sind ziemlich gut, aber manche Reaktionen sind einfach unbezahlbar. Also, ohne weitere Umstände, hier sind einige der besten Fotos von Hunden, die ihr neues Baby zum ersten Mal kennenlernen.

Macht es irgendetwas?

Dieser Hund ist völlig verdutzt mit dem, was ihm hier vorgestellt wurde. Der Hund ist eindeutig nicht wütend, aber es sieht so aus, als würde er sich denken: “Willst du mich jetzt auf den Arm nehmen?” Natürlich kann ein Baby in diesem Alter noch nicht viel für den Hund tun.

Wir sind jedoch sicher, dass der Hund in ein paar Jahren auftauchen wird, wenn das Baby ihm Essen unter den Tisch zusteckt oder seinen Bauch reibt, wenn alle anderen zu beschäftigt sind. Kopf hoch, mein Freund, alles wird gut.

Daran könnte ich mich gewöhnen

Es scheint diesem pummeligen kleinen Hund nichts auszumachen, diese beiden Kleinen um sich zu haben. Scheint so, als hätten sie ihm eine Ausrede gegeben, noch mehr als vor der Geburt dieser Zwillinge zu faulenzen. Wir hoffen sehr, dass es nicht nur eine einmalige Sache war und zum regelmäßigen Ereignis wird, weil es einfach nur zu süß ist.

Glücklicherweise kann sich dieser Hund auf viele weitere Nickerchen in den kommenden Jahren freuen. Wir fragen uns, wie diese Babys schlafen, weil wir wissen, dass der Hund mit Sicherheit schnarcht!

Was ist das denn?

Diese beiden Harlekin Doggen schauen völlig verblüfft auf das weinende Baby das vor ihnen liegt. Sie können nichts anderes tun, als es anzustarren und zu hoffen, dass es aufhört zu weinen. Wir sind sicher, dass diese Hunde das oft tun, nur um nach dem Baby zu sehen, ob sich etwas verändert hat oder auch nur, um sicherzustellen, dass es noch da ist.

Sie müssen nur ein paar Jahre warten, bis das Baby alt genug ist, um mit ihm zu spielen, ohne dabei umgestoßen zu werden. Seid geduldig, ihr Welpen!

Ich will es nicht aufwecken

Während dieses Baby friedlich schläft, ist der Hund sehr wachsam und versucht mit aller Kraft, sich nicht zu bewegen oder gar zu stark zu atmen, um das Baby nicht aufzuwecken. Obwohl dieser Hund sich überall im Haus hätte niederlassen können, entschied er sich dennoch, neben dem Baby zu liegen, auch wenn er darauf achten muss, es nicht aufzuwecken.

Das zeigt, dass dieser Hund das Baby liebt und bereit ist, seine Bequemlichkeit aufzugeben, nur um in seiner Nähe zu sein.

Ich weiß nicht, was das ist, aber ich hab es lieb

Anscheinend hat dieser Hund nicht sehr viel Zeit gebraucht, um sich anzupassen, bevor er sich entschieden hat, dass er das Baby gerne um sich hat. Dieses Bild zeigt, dass Hunde Sachen besser verstehen, als wir vielleicht denken, und dass sie auch Dinge spüren können, zu denen wir nicht fähig sind.

Dieser Hund hat wahrscheinlich gespürt, dass es sich um das Baby seines Besitzers handelt, und da er sie liebt, muss er auch das Baby lieben. Dieses Bild ist so bezaubernd und wir hoffen, dass die Familie es irgendwo aufbewahrt, wo man es in seinem Haus sehen kann.

Schlafkameraden

Ein Nickerchen mit dem neuen Baby zu halten, sieht für diesen kleinen Hund nicht allzu schlimm aus. Da sie etwa gleich groß sind, können sie sich aneinander kuscheln, ohne Angst zu haben, dass das Baby unter dem Gewicht des Hundes zerquetscht wird.

Offenbar macht der Hund das Beste aus der ganzen Situation und benutzt den kleinen Körper dieses Babys als Kissen. Obwohl der Hund dies für den Rest seines Lebens tun kann, wird es nicht allzu lange dauern, bis dieses Baby heranwächst und sich nicht so einfach kuscheln lässt.

Irgendwie ist es doch süß

Dieser Hund sieht sein neues Baby zum ersten Mal und scheint ziemlich verliebt in den Säugling zu sein. Auch wenn der Hund neugierig aussieht, steckt auch Liebe in diesen Augen. Wir sind sicher, dass dieser Hund einige Zeit damit verbracht hat, das Baby nur anzustarren, um herauszufinden, was es ist, und gleichzeitig zu versuchen, seinen Schlaf nicht zu stören.

Wir fragen uns auch, ob dieser Hund ein Weibchen ist, weil es so aussieht, als würde er versuchen, ein paar mütterliche Instinkte zu verbergen.

Geh weg vom Baby

Dieser Hund hat sich zum neuen Wachmann ernannt, als dieses Baby zum ersten Mal nach Hause kam. Während das Baby langsam einschläft, ist dieser Hund nun im Dienst und wacht über es, um sicherzustellen, dass ihm nichts Schlimmes passiert.

Selbst wenn das mein Kind wäre, würde ich vielleicht eine Sekunde zögern, bevor ich es diesem Hund wegnehme, denn dieser brave Junge so aussieht, als ob er es ernst meint. Wir hoffen, dass sich das Baby neben ihm wohl fühlt, da es aussieht, als würden sie für die absehbare Zeit ein Bett teilen.

Das passt perfekt

Das sieht nach einem unbeschreiblichen Verbindung zwischen Hund und Baby aus. Wir sind sicher, dass dies schon der Schlafplatz dieses Hundes war, lange bevor man sich das Baby überhaupt vorstellen konnte, also ist es zweifelhaft, dass der Hund ihn so leicht aufgeben würde.

Die Lösung? Einfach das Baby neben den Hund legen, damit sie beide friedlich miteinander schlafen können. Das Ganze funktioniert scheinbar auch, da der Hund seinen Platz nicht aufgeben muss und das Baby ruhig schläft.

Dieser Mensch schmeckt lecker

Während es normalerweise das Baby ist, das auf dem Hund schläft, ist es im Fall dieser beiden genau umgekehrt. Wir würden normalerweise davon ausgehen, dass der Hund sich für einen anderen Körperteil für seinen Kopf entscheidet, allerdings nicht dieses Hündchen.

Er hat sich für den Kopf und das Gesicht des Babys entschieden. Was auch immer dir gefällt, Doggo. Der Hund muss sehr behutsam sein, denn dieses Baby schläft schnell ein und wir wissen doch alle, was für leichte Schläfer manche Babys sein können.

Hilfe!

Dieser Hund sieht aus, als bräuchte er etwas Zusicherung, dass alles in Ordnung ist. Er hat wahrscheinlich noch nie zuvor ein Baby gesehen und jetzt liegt eines direkt neben ihm. Babys sehen schon seltsam genug aus, deshalb können wir uns nicht einmal vorstellen, was durch jetzt durch den Kopf dieses Hundes geht.

Zum Glück hat es das Baby nicht mit einem Kauspielzeug verwechselt, und jetzt ist er einfach nur außer sich. Auf der anderen Seite ist dieser Hund zum ersten Mal in seinem Leben größer als ein anderes Wesen. Und schaut euch erst den Strampler des Babys mit dem Hund darauf an!

Da strahlt jemand über´s ganze Gesicht

Das Baby auf diesem Bild lächelt tatsächlich seinen neuen besten Freund an. Das ist ein Gesicht der puren Freude, und der Hund scheint jede Minute davon zu genießen. Es sieht auch so aus, als hätte der Hund den perfekten Platz für sein Nickerchen gefunden.

Das klappt für beide, denn die Chancen dass das Baby in den nächsten Jahren ziemlich viel schlafen wird sind hoch.

Aber wie denn?

Wir sind uns nicht sicher, wie die beiden in diese Situation gekommen sind, aber wir beschweren uns nicht. Das ist wohl eines der niedlichsten Dinge, die wir je gesehen haben. Sie schlafen nicht nur miteinander, sondern der Hund hält das Baby buchstäblich fest und sorgt dafür, dass es sicher und bequem liegt.

Wenn das kein treuer Hund ist, dann wissen wir auch nicht. Auch die Mutter wird sich freuen, weil der Hund vorläufig ihren Job übernimmt. Da muss aber jemand dafür sorgen, dass dieser Hund ein paar extra Leckereien bekommt, wenn das Baby aufwacht.

Hallo Kleines

Es ist nicht zu leugnen, dass Mensch und Hund eine magische Beziehung haben. Wenn du es nicht glaubst, musst du dir nur dieses Bild ansehen und schon wirst du ein Gläubiger sein. Wenn etwas anderes das Gesicht eines Babys mit seiner nassen Nase berühren würde, besteht die Chance, dass das Baby weinend aufwacht.

Aber nicht dieses Baby, das sieht eher entspannt aus. Man kann auch in den Augen des Hundes sehen, wie zärtlich er zu sein versucht, was man einem Hund nicht wirklich beibringen kann.

Whoooahhhh

Der Gesichtsausdruck dieses Hundes ist wahrscheinlich genau wie der eines Menschen, nachdem er einen Außerirdischen gesehen hat. Dieser Hund betrachtet ein unbekanntes Lebewesen direkt vor seinem Gesicht. Es sieht bis auf viel kleiner aus wie sein Besitzer und muss überall herumgetragen werden.

Wir sind uns sicher, dass es wahrscheinlich auch nicht so toll riecht, was den Hund umso neugieriger macht. Baby, triff Hund, Hund, triff das Baby.

Ein Welpe und ein Baby

Diese beiden Kleinen sind einfach zum anbeißen. Sie werden die Welt gemeinsam erkunden können, denn wir sind uns ziemlich sicher, dass sie beide viel zu jung sind, um eine Ahnung zu haben, was gerade vor sich geht.

Wenn du dachtest, dass das Aufziehen eines Welpen eine Menge Arbeit ist, solltest du erstmal einen Welpen und ein Baby gleichzeitig aufziehen müssen. Diese armen Eltern werden in den nächsten Monaten nur negative Schlafstunden ernten. Ich wünsche ihnen viel Glück!

Ich bin mir nicht sicher, was das ist, aber ich mag es

Offensichtlich ist sich dieser Hund immer noch nicht ganz sicher, was dieses neue Baby das in seinem Haus lebt überhaupt ist, aber es scheint ihn nicht zu stören. Alles, worauf er seinen Kopf stützen kann, ohne sich zu bewegen, ist schwer in Ordnung.

So wie es aussieht, geht dieses Baby in absehbarer Zeit nirgendwo hin, also sind alle glücklich. Das Baby ist ungefähr so groß wie der Kopf des Hundes, also ist es schön zu sehen, wie sanft dieser gelbe Labrador mit dem Neugeborenen umgeht.

Von Hunden umgeben

Dieses glückliche Baby ist von zwei pelzigen Familienmitgliedern umgeben und sie alle sehen sehr bequem aus. Während der gelbe Hund im Hintergrund komplett eingeschlafen ist, sieht der Hund neben dem Baby so aus, als würde er das Baby begutachten und darüber nachdenken, wie sehr er es liebt.

In ein paar Jahren werden die drei in der Lage sein, gemeinsam im Garten herumzulaufen. Aber im Moment müssen sie damit zufrieden geben, zusammen auf dem Boden zu schlafen.

Das ist jetzt mein Baby

Offensichtlich hat dieser Hund bereits beim Treffen dieses Säuglings entschieden, dass er sich um ihn kümmern muss. Während dieses Baby wahrscheinlich schön und warm unter diesem Hund ist, fordern die Augen des Hundes jeden auf, sich langsam von seiner neuen Lieblingsperson zu entfernen.

Dieses Baby kann sich glücklich schätzen, dass es einen so süßen und treuen Beschützer hat. Nicht jeder wird von seinen eigenen Hunden so behandelt. Ich meine, schau dir diese Augen einfach an.

Warum bewegt sich das?

Sowohl das Baby als auch der Hund in diesem Foto scheinen von der Situation, in der sie sich befinden, begeistert zu sein. Auch wenn das Baby vielleicht nur von der Welt um sich herum verwirrt ist, so ist der Hund über die Anwesenheit eines so kleinen Menschen verblüfft.

Mit der Zeit wird sich das Baby an seine Umgebung gewöhnen, genau wie sich der Hund an das Baby gewöhnt. Es wird nicht mehr lange dauern, bis dieses kleine Mädchen Fotos vom schlafenden Hund macht.

Bitte eine Pose einnehmen!

Dieser kleine Kerl sieht aus, als hätte er einen brandneuen Freund gefunden, dem er einen Kuss geben kann! Er mag das Baby bereits und man sieht es an der entsprechenden Pose. Es ist nicht so, als hätten die Eltern ihrem Kind gesagt, es solle sich in Pose stellen.

Wenn das Baby nur sein ganzes Leben lang so klein bleiben könnte, sind wir überzeugt, dass die Mutter es lieben würde. Aber wenn er einmal erwachsen wird, dann wird er auch den Hund so sehr lieben, wie dieser Hund ihn liebt.

Beschützt um jeden Preis

Dieser Hund hat sich nach der Begegnung mit diesem bezaubernden Baby entschieden. Er wusste, dass dieses Kind zu hinreißend war, um allein gelassen zu werden, egal wie klein es ist. Er wurde zum besten Wachhund, den diese Familie sich hätte wünschen können.

Jetzt können die Eltern etwas entspannter durch das Haus laufen, da sie wissen, dass ihr treuer Hund da ist, wenn etwas passiert. Die beiden sehen so niedlich zusammen aus. Was für ein wunderbarer Anblick.

Momentaufnahme

Dieses Baby fragt sich wahrscheinlich, weshalb jetzt Fotos gemacht werden. Dieser Hund will nicht einmal auf dem Bild sein. Sie wirkt eher daran interessiert, mit dem Neugeborenen zu spielen oder es zu beschützen. Genau wie es sein soll, denn dieses Kind ist jetzt ein Teil ihrer geliebten Familie.

Wenn dieses Kind erwachsen wird, sind wir sicher, dass der Anblick dieses Fotos ein Lächeln hervorrufen wird. Es schmunzelt zwar gerade nicht, aber gib ihm einfach noch ein paar Wochen.

Zeit für ein Porträt!

Moment, hier sind ein paar Taschentücher für deine Tränen. Das ist unbezahlbar. Die Kleine lächelt, als sie sich an das Halsband ihres neuen Hundefreundes klammert. Wir wissen nicht, auf was der Hund schaut, aber das spielt keine Rolle.

Sie beide freuen sich einfach nur zusammen draußen auf dem Rasen zu sein. Diese Familie sollte dieses Bild mit einem prächtigen Rahmen in ihrem Haus aufhängen. Das wäre doch schon eine totale Verschwendung dieses Meisterstücks.

Zeit für´s Bett!

Hast du jemals etwas Unschuldigeres gesehen? Das glauben wir nicht. Ein Welpe und ein Säugling, die zusammen schlafen, könnten den Weltfrieden herbeiführen. Sie sollten dieses Bild mit einem der Präsidenten auf der Währung ersetzen.

Allein der Blick darauf sollte dein Herz wärmen. Oder wenigstens ein Lächeln auf dein Gesicht zaubern. Wir fragen uns, wovon sie träumen. Schleckt der Welpe dem Baby das Gesicht, wenn sie wach sind und herumstreunen?

Die zwei neuen besten Freunde

Kannst du wirklich hier sitzen und sagen, das es etwas besseres gibt als kleine Hunde, die mit Babys spielen? Wir warten. Genau, so etwas gibt es nicht. Wenn zwei der sanftesten Wesen auf der Welt aufeinander treffen, ist das ein Glücksrezept.

Wenn du es so weit auf dieser Liste geschafft hast, wissen wir bereits, wie du dich fühlst. Dein Herz ist voller Freude und diese lächelnden Babys und Hunde sind genau das was du gebraucht hast, um dich durch den Tag zu bringen. Gern geschehen.

Hey, wer ist das?

Dieses Baby ist am Strahlen und dieser Hund, nun ja, er sieht etwas überrascht aus. Das Kind hat wohl die ursprüngliche Liegefläche dieses Hundes eingenommen! Und da der Hund weiß, dass er nichts dagegen tun kann, schaut er einfach nur so stumm drein.

Unterdessen hat das neue Baby allerhand Spaß! Da ist nicht nur ein Hund auf seinem Schoß, sondern er hat auch den bequemsten Platz im Haus!

Schön, dich kennenzulernen, meine Kleine

Diese beiden haben sich endlich kennengelernt und das auf die bezauberndste Art und Weise aller Zeiten. Das kleine Mädchen war komplett mit Blumen-Haarband und weißen Top ausgestattet. Während der Hund aufmerksam darauf wartet, zu sehen, was als nächstes passiert.

Man weiß nicht, was passieren könnte, aber wir wetten, dass es nichts als Liebe ist, was zwischen diesen beiden geteilt wird. Sie sind praktisch gleich groß und auch genauso niedlich.

Nur ich und mein Kumpel

Möpse sind interessante Hunde. Sie sind vielleicht nicht die süßesten, aber die Menschen lieben sie wirklich sehr. Was die Leute jedoch mehr lieben, sind Babys. Dieses niedliche Tag-Team ist beinahe zu viel für uns.

Das Baby sieht fast so aus, als würde es sich an der Hund festhalten, bevor es aus dem Babysitz fällt. Der Mops beanspruchte zu viel Platz beim Versuch, mit dem Neugeborenen zu kuscheln. Das macht aber nichts, sie denn sie werden bald lernen, wie man zusammenarbeitet.

Optisch ansprechend

Ein schlafendes Baby ist ein besinnliches Baby. Zwei Hunde so groß wie das Baby ist auch eine wunderbare Sache. Wir schreiben bei solchen Dingen keine Regeln, einige Dinge sind einfach nur ungeschriebenes Gesetz. Wenn man also die beiden zusammenbringt, ist das Ergebnis reine Glückseligkeit.

Du kannst die Hundebäuche kraulen, während du deinem Kind ein Schlaflied singst. Du kannst solche tollen Fotos machen und sie auf deine Facebook-Seite hochladen (nur für Eltern).

Großes Geschmuse!

Hier, nimm diesen Kuss und halte ihn für immer in Ehren. Und wenn du noch einen brauchst, dann weißt du genau dass du immer so viel haben kannst, wie du willst. Wir vermuten, dass der Welpe etwas Ähnliches gesagt hat.

Diese beiden passen perfekt zusammen. Sie werden aufwachsen und auch lernen, einander zu lieben. Es macht immer Spaß, wenn man ein Kind und gleichzeitig einen neuen Welpen hat. Das Beste daran ist sie zusammen aufwachsen zu sehen.

Professionelle Vorstellung

Diese Familie dachte, dass der beste Weg, diese beiden vorzustellen, ein professionelles Fotoshooting wäre. Daran ist nichts auszusetzen! Es sollte mehr solche Shootings auf der Welt geben. Je mehr Menschen diese schönen Bilder sehen, desto glücklicher werden sie sein.

Mit diesem süßen Lächeln sieht das Baby sieht so aus, als wäre das alles, was sie sich jemals im Leben gewünscht hätte. Hunde und Babys sind der Schlüssel zum Glück, Leute. Nur für den Fall, dass ihr das noch nicht wusstet.

Ein Küsschen, schön, dich kennenzulernen!

Menschen geben sich gerne die Hand, wenn sie sich zum ersten Mal treffen. In einigen Kulturen ist es auch höflich, sich auf die Wange zu küssen. Dieser Welpe stammt wohl aus einer dieser Kulturen. Okay, wir beschönigen das ein wenig, aber trotzdem.

Der kleine Junge hat die Augen geschlossen und nimmt den grossen Kuss gerne an. Der Besitzer musste darauf achten, den Welpen ein wenig zurückzuhalten, für den Fall, dass er etwas zu ehrgeizig wird und das Baby mit zu vielen Küssen überhäuft.

Gibt es etwas Besseres als ein Nickerchen?

Was ist besser als ein Nickerchen, fragst Du? Nun ja, ein Hund und ein Baby, die zusammen ein Nickerchen einlegen. Dieser Hund hat das Baby zum ersten Mal getroffen und konnte nach diesem Moment einfach nicht mehr von seiner Seite weichen.

Gemeinsam schlafen wird von jetzt an eine alltägliche Sache sein. Diese Bilder werden im Laufe der Zeit immer besser werden. Als nächstes werden sie wahrscheinlich zusammen im Bett liegen und sich friedlich ausruhen.

Willkommen in der Familie, Kleiner

Okay, sprechen wir nur von uns oder weiß dieser Hund wirklich, dass er nicht mehr der Niedlichste in der Familie ist? Der Blick auf seinem Gesicht spricht Bände. Er hat Angst, dass er nicht mehr so oft am Bauch gekrault wird, wie früher.

Wir können die Angst verstehen, aber er hat zu begreifen, dass es einen neuen Sheriff in der Stadt gibt. So wie damals, als Buzz Lightyear auftauchte und Woody seine Spielzeit mit ihm teilen musste.

Für Immer die besten Freunde

Es war Foto-Tag für die beiden und sie haben uns nicht enttäuscht. Die kleine Umarmung, die der Hund dem Baby gab, war genug, um dem Kleinen ein Lächeln auf´s Gesicht zu zaubern! Der Hund strahlt so viel positive Energie aus, dass auch das Baby sie spüren kann.

Das Baby hat jetzt einen neuen Beschützer, so lange dieser Hund lebt. Wir wünschen uns, dass Hunde viel länger bei uns bleiben könnten, aber dieses Bild wird immer im Gedächtnis der Familie verankert sein.

Er schläft schon, Ich kann nicht

Dieser Hund ist wahnsinnig verliebt in sein neues Familienmitglied. Kennst du das, wenn du in einer neuen Beziehung frisch verliebt bist und nur noch an diese Person denken kannst? Das ist es, was auf diesem Bild vor sich geht. Das Baby schläft, aber sie kann es nicht.

Das Baby braucht verständlicherweise viel mehr Schlaf als der Hund, aber es gibt bald Schlafmangel, wenn sie das noch länger durchhält. Alles im Namen der Liebe.

Hilfe, Ich kann nicht einschlafen!

Das ist genau das Gegenteil von den vorherigen beiden. Jetzt schläft der Hund fest, während das Baby darüber nachdenkt, warum es so sehr geliebt wird. Wie kam ich in eine Welt mit all dieser Schönheit um mich herum? Es ist ein wunderbares Gefühl.

Das ist etwas, das einen wach hält, wenn man eigentlich im schlafen sollte. Die Kraft der positiven Energie von den Menschen, die dich lieben, ist wie Magie. Und die zwei zusammen sind die ultimative Magie.

Hey, was ist das auf mir drauf?

Es sieht so aus, als ob sich dieser Hund mit seinem neuen Menschen etwas zu wohl fühlt. Aber warte, bis er das Baby aufwachsen sieht. Er wird Tag und Nacht auf seinem Schoß sein, nachdem er jetzt schon damit angefangen hat.

Das Baby ist nur dabei. Er grinst die Kamera an und fragt sich, warum ein haariges Wesen seine Finger ableckt. Der Besitzer sieht aus als wären er bereit, den Hund schließlich herunterzuziehen, wie man im Hintergrund sieht.

Noch ein Nickerchen, bitte

Als Erwachsener mit Hunden zu schlafen, ist ein tolles Gefühl. Es ist, als würde man mit dem besten Geschenk aller Zeiten schlafen. Der Hund gibt Dir Küsschen, wedelt mit dem Schwanz, um Dir zu zeigen, dass er sich freut und Deine Gesellschaft genießt und Wärme spendet.

Bei Babys bekommen sie das alles und noch mehr von den Eltern. Dieses Baby ist ein Paradies und es steht nicht zur Debatte. Was könnte man sich noch wünschen? Oh ja, eine gewechselt Windel und mehr Essen.